Die Hoffnung ruht auf gute Spiele

Die Verkaufszahlen der Nintendo Switch können sich sehen lassen. Bei den Spielen geht aber noch mehr. Zelda allein darf kein Kaufargument bleiben.


Ultra-Street-Fighter-II

Die Konsole selbst hat sich bislang gut verkauft. Wenn auch es bei einigen Startschwierigkeiten gab… Probleme mit den Joy-Con, Pixelfehler und andere Mängel, hat Nintendo rundum doch eine gelungene Konsole auf den Markt gebracht.

Ob die Hardware auch nach Zelda noch mithalten kann, wird sich zeigen. Erscheint Skyrim tatsächlich als „Ursprungsversion“, ist das ein schlechtes Zeichen. Diese hat immerhin schon 6 Jahre hinter sich. Zelda ist und bleibt aber eines der besten Spiele in diesem Jahr. Als weiteres Highlight dürfte ohne Zweifel Snipperclips sein.

Jetzt müssen weitere Spiele her. Kein altes Spiel hervorkramen und als Vollpreis-Titel anbieten, sondern ein völlig neues bombastisches Spiel anbieten. Ein Spiel, wofür sich 40-70 Euro lohnen. Und dieses sollte auch als Einzelspieler viel bieten und lange bei Stange halten. Ähnlich wie es aktuell bei Zelda: Breath of the Wild der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.